Hilfe

Richtlinien für Toureinträge

Touren müssen unseren Richtlinien für Einträge von Aktivitäten entsprechen.

Reiseplanrichtlinien für Touren

Jeder Touranbieter muss auf seiner offiziellen Website ein Beispielprogramm aufführen.

Dieses muss Folgendes umfassen:

  • Dauer der Tour
  • Beschreibung dessen, was in der Tour enthalten ist
  • Beschreibung der Sehenswürdigkeiten/Aktivitäten der Tour
  • Name des Ortes, an dem die Tour startet

Reiseagenturen als Touranbieter

Reiseagenturen können nur dann als Tourunternehmen aufgeführt werden, wenn sie über eine Lizenz als Reiseveranstalter verfügen, die von der Regierung oder dem Ministerium für Tourismus des Landes ausgestellt wurde, in dem die Touren betrieben werden.

Wenn das Unternehmen keine Lizenz als Reiseveranstalter besitzt ODER das Land, in dem das Unternehmen die Touren durchführt, keine solche Lizenz ausstellt, werden wir einen der folgenden Aspekte überprüfen:

  • Fotos von Autos oder Fahrzeugen, die das Logo des Unternehmens tragen. Der offizielle Name des Unternehmens muss vollständig lesbar sein.

ODER

  • Fotos des Tour-Guides des Unternehmens beim Leiten einer Tour. Dabei muss der Tour-Guide während einer Tour erkennbar das Firmenlogo auf der Kleidung oder einem Anstecker tragen. Fotos von Mitarbeitern, die in einem Büro tätig sind, werden nicht berücksichtigt. Der offizielle Name des Unternehmens muss vollständig lesbar sein.

Selbst geführte Touren

Bei selbst geführten Touren muss der Reisende den Reiseführer, die Karte oder das Gerät bei einem Mitarbeiter des Unternehmens abholen.

P2P-Unternehmen (Erlebnisse mit Einheimischen)

P2P-Unternehmen betreiben Websites, über die Touristen mit lokalen Tour-Guides in Kontakt treten können, die Touren, Kurse oder andere individuelle Erlebnisse anbieten.

P2P-Unternehmen können aufgeführt werden, wenn sie alle folgenden Kriterien erfüllen:

  • Das P2P-Unternehmen muss als Eigenhändler fungieren und darf seine Dienstleistungen nicht im Auftrag eines Dritten verkaufen. Auf der offiziellen Website muss eindeutig angegeben werden, dass die Erlebnisse einzigartig sind und durch das Unternehmen direkt angeboten werden.
  • Das Unternehmen bietet Tagestouren und Erlebnisse an dem Ort an, unter dem es eingetragen werden möchte, und dies ist deutlich auf der offiziellen Website zu sehen.
  • Die offizielle Website enthält eine Beschreibung dessen, was in den Angeboten/Aktivitäten in der Regel inbegriffen ist.
  • Die offizielle Website enthält Kontaktdaten, damit die Gäste ihr Erlebnis buchen können, das ggf. an die Anforderungen des Kunden angepasst wird.

Adressrichtlinien für Touren

Wenn es einen bestimmten Abholort oder mehrere Abholorte gibt, verwenden wir die Adresse, an der die meisten Touren beginnen.

Wenn kein bestimmter Abholort vorhanden ist oder wenn der Abholort/Treffpunkt erst nach der Buchung bereitgestellt wird, geben wir KEINE Adresse an.

Wir führen Touranbieter NICHT nach deren E-Mail-Adresse oder Bürostandort auf.

Standortrichtlinien für Touren

Alle Touren, einschließlich individuelle Touren: Auf der Website des Unternehmens muss ein Beispielprogramm mit eindeutiger Angabe des Ortes veröffentlicht werden, an dem die meisten Touren des Unternehmens starten.

Gleiche Tour mit unterschiedlichen Abfahrtsorten: Wenn es für eine Tour mehrere Abholorte gibt, wird der offizielle Startpunkt der Tour aufgeführt.

Unterschiedliche Touren mit unterschiedlichen Abfahrtsorten: Um an mehreren Orten gelistet zu werden, muss ein Tourunternehmen für jeden Startpunkt/-ort spezifische Touren anbieten.

War dieser Beitrag hilfreich?